HERZLICH WILLKOMMEN AM HOF RHUBINIHUS
UNSER NÄCHSTEN VERANSTALTUNGEN:
Den Kamp entlang zum Öden Schloß
Spirituelle Wanderung zur Sommersonnenwende
im mystischen Waldviertel
17. Juni 2017 - Rosenburg/Kamp

Von Rosenburg aus machen wir uns auf den Weg, dem Kamp ein Stück flußaufwärts zu folgen. Der Fluß, der Wald mit seinen Bäumen und Tieren und ein luftiger Höhepunkt am Öden Schloß hoch über dem Kamp beleben uns und schenken uns neue Kraft für unseren Alltag.
Mithilfe von Gehen in Stille, kleinen Ritualen und kraftvollen Liedern werden wir uns bewusst der Schönheit und Kraft dieser mystischen Landschaft öffnen, um gestärkt und erfrischt in unseren Alltag zurückzukehren!
10.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr
Austauch: € 65.-
Treffpunkt im Gasthof Mann in Rosenburg/Kamp

...mehr Info...
...zur Anmeldung...


FSH_Altar
Göttinnenschwitzhütte für Frauen zu Litha
18. Juni 2017
mit Nicole Robe Sanfte Brise ist Stark

Im nährenden und schützenden Frauenkreis begeben wir uns in den Bauch von Mutter Erde, um uns neue Kraft zu holen, nicht-mehr-Benötigtes zurückzulassen oder uns einfach etwas Gutes zu tun. Unterstützt werden wir dabei durch die Kraft und Liebe der Göttin.
Das Thema dieser Schwitzhütte ist "Litha - Auf dem Höhepunkt".
12:00 Uhr - ca. 19:00 Uhr
Austausch: € 50.-

...mehr Info...
...zur Anmeldung...


Visionssuche der Drei Kräfte
10. - 15 . Juli 2017, Laimbach/Ostrong Waldviertel
mit Klemens Robe BlitzRabe

Drei Tage und drei Nächte alleine am Berg - allein mit den Elementen, den Pflanzen und Tieren, den Naturwesen und vor allem ALLEIN MIT DIR!
Die Visionssuche ist ein Ritual unserer Ahnen, während dem Du die Möglichkeit hast, mit Dir selbst und der Natur in Harmonie zu kommen. Als VisionssuchendeR findest Du Antworten auf viele Deiner Fragen, begegnest Deinen Ängsten, überwindest diese und überschreitest innere Grenzen.
Montag 14:00 Uhr - Samstag ca. 13:00 Uhr (kann bei Bedarf auch später werden)
Austausch: € 390.- inkl. kompletter Bio-Verpflegung zzgl. ca. € 120.- Platzkosten, Brennholz, usw.
Ort: Hinterholz 28, 3663 Laimbach am Ostrong Waldviertel/NÖ

...mehr Info...
...zur Anmeldung...


Unsere Wurzeln wieder entdecken und leben

tanzbuche

Unsere mitteleuropäischen Vorfahren waren vor allem vom individuellen und tatsächlichen Erleben der Kräfte und Wesen in der Welt geprägt. Sie wussten, dass alle Dinge und Erscheinungen in der Welt miteinander in Verbindung stehen und sich nicht distanziert und losgelöst voneinander betrachten lassen können. Dieses grundlegende Prinzip von Dreiheit, Ergänzung und Verwebung wird u.a. in den keltogermanischen Darstellungen der ineinander verschlungenen Knoten wie z.B. der Triskele und dem Walknut deutlich.

Die vorherrschende, vorrangig auf den Intellekt und das rational Erfassbare ausgerichtete Betrachtungsweise sowie die auf Gegensätze und Polaritäten ausgerichtete Sprache nimmt uns die Möglichkeit, die Welt in ihrer Vollständigkeit zu erfassen. Erfahrungen und Beobachtungen, die uns die Erkenntnis schenken, dass um uns und in jedem Wesen drei Kräfte existieren, die nach schamanischem Verständnis mit den Begriffen Liebe, Lust und Tod bezeichnet werden, können uns auch heute noch ein wichtiges Fundament zum Verständnis der Welt bieten.
Ich wünsche dir viel Spass beim Erkunden dieser Website!

> Aktuelle Termine für Rituale und Seminare 2017